Fragen & Antworten zu ELOS

Langzeitepilation – was bedeutet das?

Der Beauty Park bietet mit der Elos Technologie eine schnelle, sichere und sanfte Methode, unerwünschte Haare dauerhaft zu entfernen. Die Haarfollikel werden selektiv zerstört und das bedeutet, es werden keine Terminalhaare mehr an dieser Stelle wachsen.

 

Wie arbeitet unser Gerät PITANGA?

Präzise kontrollierte Pulse aus einer Mischung elektrischer und optischer Energie dringen in den gesamten Haarfollikel ein und zerstören diese, ohne dabei die Haut zu schädigen. Die aktive Hautoberflächenkühlung und ein über das Handteil automatisch und permanent durchgeführte Impedanzkontrolle der Haut sorgen für höchstmögliche Sicherheit.

 

Für wen ist eine Langzeitepilation geeignet?

PITANGA gibt die Möglichkeit, die Behandlung auf die Besonderheiten Ihrer Haare und Ihrer Haut einzustellen. Mit dieser Methode können auch nur geringfügig pigmentierte Haare (blonde und graue Haare), Flaumhaare sowie alle Hauttypen (sogar dunkle, südländische und schwarze Haut) behandelt werden. Stellen Sie sich jedoch bitte darauf ein, dass zur Epilation von blonden Haaren mehr Sitzungen benötigt werden. Wenn Sie graue Haare haben, teilen Sie bitte vor der Behandlung mit, wie lange Sie schon ergraut sind.

 

Wie wächst das Haar?

Normaler Haarwuchs läuft in drei Phasen ab: Anagenphase (aktives Wachstum), Katagenphase (Umwandlung) und Telogenphase (Ruhepause). Das heißt, je nach Körperregion befindet sich immer nur ein bestimmter Teil der Haare im behandelbaren Zustand. Dies ist die späte Anagenphase und die frühe Katagenphase.

 

Kann eine Langzeitepilation nur mit einer Sitzung erreicht werden?

Nein. Alle Haarfollikel, die am 1. Behandlungstag nicht in einer behandlungsfähigen Phase waren, müssen nachbehandelt werden. Die Anteile der in dieser Phase befindlichen Haarfollikel variieren mit der Körperregion und dadurch ergibt sich eine unterschiedliche Anzahl von Sitzungen. In der Regel ist ein gutes Ergebnis mit 4 bis 6 Sitzungen zu erwarten.

 

Kann es auch Nebenwirkungen geben?

Die applizierten Energiearten werden einzeln seit mehreren Jahren eingesetzt und haben sich als sicher erwiesen. Der kombinierte Einsatz dieser Energien ist sogar noch günstiger, da mit wesentlich niedrigeren Einzeldosen behandelt werden kann. Somit ist nur selten eine leichte Rötung der Haut sichtbar, die nach wenigen Stunden vergeht. Teilen Sie bitte vor der Behandlung mit, ob Sie Medikamente einnehmen, Allergien haben oder starker Sonneneinstrahlung ausgesetzt wurden.

 

Welche Körperregionen können mit der ELOS Technologie enthaart werden?

Fast alle Körperregionen können behandelt werden, z.B. Oberlippe, Wangen, Kinn, Arme, Achseln, Bikinizone, Bauch, Beine, Po, Brust, Schulter, Rücken.

 

Wie fühlt sich die Behandlung an?

Ein Puls, der nur Millisekunden dauert, wird je nach Körperregion entweder gar nicht gespürt oder als ein leichtes Kneifen empfunden.

 

Wie läuft die Behandlung ab?

Zuerst wird die zu behandelnde Körperregion gereinigt, entfettet und rasiert. Nun wird ein spezielles Gel auf die Haut aufgetragen und der Saphir-Applikator mit der integrierten Hautkühlung auf die Haut aufgesetzt. Nachdem die Haut ausreichend gekühlt wurde, erfolgt ein kontrollierter Impuls aus Xenonlicht und Radiofrequenz-Strahlung. Der Applikator wird dann etwas überlappend auf der nächsten Stelle plaziert. Die Licht- und Strahlungsintensität kann für jedes Behandlungsareal individuell eingestellt und somit auf jeden Hauttyp angepasst werden.

 

Und was passiert nach der Behandlung?

Die Haut wird geschützt indem nach der Behandlung Aloe-Vera Gel aufgetragen wird. Einen Tag nach der Behandlung können Sie wieder Ihre normalen Kosmetika sowie Deo-Stifte etc. benutzen. Die behandelten Haare fallen im Laufe der nächsten 10 bis 20 Tage aus. Bereits in der neuen Haarwachstumsphase, ca. 5 – 8 Wochen später, kann je nach Areal schon eine sichtbare Reduzierung an Haaren erreicht werden.

 

Weitere Informationen

Haarentfernung

Was ist ELOS?

ELOS Beispiele

ELOS im Vergleich